«

»

Nov 10 2015

Kappe die Marionetten-Schnur!

Kappe die Marionetten-Schnur – Interview mit einer faszinierenden Frau!

Guten Morgen meine lieben Leser!

Vor ein paar Wochen durfte ich eine faszinierende Frau, Silvia Gunsilius, zu einem spannenden Thema interviewen, zu dem sie ihr erstes Buch (http://www.hypnocoach-online.de/e-books/) geschrieben hat!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Silvia Gunsilius, eine junggebliebene Frau mit strahlend blauen Augen, aus denen Lebenslust und positive Lebenseinstellung sprüht, schmunzelt, als sie sich daran erinnert, wie sehr die Menschen von Vorurteilen geprägt sind, wenn es um das Thema Hypnose geht: „Es gibt zwei Meter große Männer, also richtige Männer, denen schlottern die Knie bei dem Gedanken an Hypnose.“ Sie erklärt, dass viele Menschen diese inszenierten Bühnenshows im Kopf haben, bei denen Menschen völlig willenlos mit den Armen wedelnd und gackernd hin und her laufen, weil sie vom Hypnotiseur instruiert bekommen haben, sie seien ein Huhn. Aber Hypnose ist keine okkulte Sache. Unser Unterbewusstsein ist ein Teil von uns, also arbeiten die Menschen immer nur mit sich selbst, das ist nichts Fremdes, Komisches oder Spirituelles. Zu allen Zeiten hatten die Menschen dieses Herunterfahren in den als Alpha-Modus bezeichneten Entspannungszustand beherrscht. In diesem Modus merkt man, dass man auf das Unterbewusstsein zugreifen, mit ihm arbeiten kann. Leider ist dieses Wissen in der heutigen modernen Welt in Vergessenheit geraten.

Vor fünf Jahren hat Silvia Gunsilius selbst die Hypnose kennengelernt. Als Schmerzpatient suchte sie ihr ganzes Leben nach Hilfe bei Ärzten und Heilpraktikern, nach irgendeiner Methode, die ihr zumindest Erleichterung bringen könnte. Sie ist jedem noch so kleinen Hinweis nachgegangen, aber es hatte ihr nichts gebracht. Sie musste sich oft anhören, dass es keine Hilfe für sie gibt, sie leide unter einer klassischen Migräne, deren Ursache nicht auszumachen ist.

Über diverse Umwege, nur noch mit Schmerzmitteln aufrecht gehalten, entdeckte ich die Hypnose für mich. Das war eine grandiose Sache, denn nachdem ich sie an mir ausprobiert hatte, merkte ich von Anfang an Fortschritte, die Anfälle wurden seltener, es tat mir gut, auch wenn mir damals noch nicht bewusst gewesen war, WARUM das so ist“, überlegt Silvia. Das Bewusstsein macht nur nur ein Drittel unseres Selbst aus, zwei Drittel stellt das Unterbewusstsein dar, ganz wie bei einem Eisberg, dessen größte Masse unter Wasser liegt. Gerade der größte Teil unseres Selbst wird bei der klassischen Medizin ignoriert, liegt völlig im Dunkeln und wird in der Problem- und Krankheitsbehandlung nicht berücksichtigt.

Da kam mir die Idee: Tolle Sache, das möchte ich weitergeben, schließlich kann damit so vielen Menschen geholfen werden!“ strahlt Silvia.

Unter der Begrifflichkeit „Mentaltraining“ bot sie Persönlichkeitsentwicklung mit Hypnoseelementen an, die Menschen ganzheitlich motiviert, damit diese ihre Ziele erreichen, ihre eigenen Kräfte kennenlernen und ihren Stress erfolgreich bekämpfen.

Nachdem sie von zuhause aus 5 Jahre persönliche Sitzungen durchgeführt hatte, stellte sie fest, dass sie damit leider nur sehr wenige Menschen erreichen konnte. Die Idee eines Internetportals war geboren: www.hypnocoach-online.de

Dort bietet Silvia Mentaltrainingsdateien für diverse Zielgruppen mit verschiedenen Problemstellungen an. Seit ein paar Wochen wurde das Angebot erweitert um exklusive Entspannungsmusik, die man direkt downloaden kann.

Um ganz nah bei dem zu sein, was die Menschen bewegt, engagiert sich Silvia nach ihrer anfänglichen Skepsis gegenüber Sozialen Netzwerken jetzt auch sehr in Facebook und hat dort vor kurzem eine eigene Gruppe „Life balance“ gegründet. Sie erklärt: „Ich freue mich über jeden, der dort mitmachen möchte. Über Experten, die Ratschläge geben können, genauso wie über Menschen, die Fragen und Nöte haben, wie sie ihre Lebensbalance wiederfinden und sie bewahren können.“

Dass Silvia ein Buch schreiben würde, stand von Anfang an fest: „Ich habe mein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nachgeholt und meinem Deutschlehrer versprochen ein Buch zu schreiben. Daran fühle ich mich gebunden!“ schmunzelt sie. Das war natürlich nicht der ausschließliche Grund dafür, dass sie ihr erstes Buch „Kappe die Marionetten-Schnur – DAS Glücksprinzip deines Lebens“ geschrieben hatte. Es hatte sie einfach aus sich selbst, ihrer Persönlichkeit heraus gedrängt, ihr sehr spezielles Wissen einer breiten Masse zugänglich zu machen.

Die Kernaussage ihres Buches ist mit einem Wort zu beschreiben: Loslassen. Aus verschiedenen Blickwinkeln werden diverse Themen beleuchtet, die erklären, wie man loslässt und warum dies so wichtig ist. Einen Paradeweg gibt es nicht, da jeder Mensch einzigartig ist. Deswegen bietet Silvia in ihrem Buch auch nicht DIE Lösung an, sondern beschreibt für jeden Leser die Art und Weise, wie er seine eigene, für ihn beste Lösung ganz leicht findet – hinterlegt mit Geschichten aus ihrem Leben, die sehr persönlich sind und auch von Todesfällen innerhalb der Familie handeln.

Hier kommt auch wieder die Hypnose ins Spiel. Ich möchte mein Wissen anderen weitergeben, damit es ihnen hilft, so wie mir“, ist Silvia stolz darauf, dass sie ihr Buch nun präsentieren kann.

Eine neue Erkenntnis hat sie während des Schreibens gewonnen: „Es ist toll, dass ich es getan habe! TUN ist immer schon mein Zauberwort gewesen und das hab ich versucht, auch an meine Tochter weiterzugeben. Ich konnte all meine Talente und Fähigkeiten, die ich mir in meinem Leben aneignete, gesamtheitlich vereinen. Und dann passten auch Bilder, die ich in den letzten Jahren geschossen habe, zu den Geschichten, die ich damit untermalen konnte.“

Sinnsprüche, Weisheiten, die oft in einen einzigen Satz gepackt sind, der so komplett und vollständig ist, dass man dem nichts mehr hinzufügen kann, damit beschäftigt sich Silvia auch sehr gerne. Einen Satz möchte sie am liebsten der ganzen Menschheit mitgeben: „Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab. Marc Aurel“.

Denn dies ist, so Silvia, die Grundlage dessen, was das Große, was Mentaltraining ausmacht. Mit seinen Gefühlen und Gedanken kann der Mensch sein Leben positiv beeinflussen: „Ich hoffe, dass die Menschen mein Wissen annehmen, dass es ihnen hilft. Nun, da mein erstes Buch geschrieben ist, fühle ich mich beschwingt, befreit und auch erleichtert, dass ich es in eine Form gebracht habe. Ich freue mich schon auf das nächste Thema, das sich da auftut.“

Copyright Silvia Gunsilius

Copyright Silvia Gunsilius

 

Die Webadressen im Überblick:

www.mein-mentaltraining.de

www.hypnocoach-online.de

https://www.xing.com/profile/Silvia_Gunsilius

https://www.facebook.com/Hypnocoach.Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>