«

»

Feb 07 2014

Muttidoof

Schwangerschafts-Tagebuch: 7. Monat

20.03.2010

Wir waren heute auf einer Veranstaltung vom Turnverein in unserem Dorf, der wie eine Show mit Musik, Tanz und Akrobatik aufgezogen ist. Die Tochter meines Mannes war mit dabei. War aber ein Kampf.

Mir ging es schon den ganzen Tag nicht so gut. Ich habe mich elend gefühlt, als ob ich eine Grippe ausbrüten würde. Mein Hals fühlte sich geschwollen an und ich hatte erhöhte Temperatur.

Mittags hatte ich mich ein wenig hingelegt, mein Mann war mit seiner Tochter im Wald. Als ich wieder aufwachte, fühlte ich mich völlig orientierungslos und mir war schwindelig. Ich lief ein wenig herum, aber es wurde nicht besser.

Dann kam die Rasselbande vom Wald zurück und ich habe für sie gekocht, meine Musik gehört, mitgesungen und auf einmal ging es besser. Mein Bauch hatte den ganzen Tag gespannt – ich glaube das Kleine wächst gerade wieder ordentlich.

Naja. Also auf der Veranstaltung haben die alles mit lauter Musik untermalt und den Bass habe ich immer in den Lungen gespürt – solche Vibrationen kamen noch auf den Zuschauerrängen an. Das Baby ist regelrecht in mir herumgedopst, wenn die Musik lief und war dann wieder ruhig, wenn sie abgedreht wurde. Zum Schluss bin ich bald verrückt geworden. 3 Stunden Babytoben. Mein Po tat von den harten Holzbänken weh, mein Rücken von der Eisenstange, an die man sich anlehnen konnte. War dennoch eine tolle Aufführung. Zuhause angekommen war ich trotzdem froh, dass ich mich in mein weiches Bett legen konnte und sich das Baby wieder beruhigt hatte.


Karneval-Megastore.de




Geburtstagsfee.de - Kinderparty Dekoration und tolle Mitgebsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>