«

»

Mrz 01 2014

Muttidoof

Schwangerschafts-Tagebuch: 8. Monat

13.04.2010

Heute Nacht hatte ich wieder einen Albtraum. Ich habe geträumt, dass das Baby tot in meinem Bauch ist und dann einfach verschwunden war. Ich habe im Traum geweint, bis mir einfiel, dass ich in der 34. Schwangerschaftswoche bin und ein Baby nicht einfach so verschwinden kann und plötzlich hat es sich in meinem Bauch wieder geregt. Danach bin ich aufgewacht, vor Schmerzen, weil das Baby wieder tobte, aber dieses Mal war ich richtig froh und dankbar für die Schmerzen.

Mein Mann war heute so lustig. Ich sprach mit ihm über meine Bedenken bei der Geburt. Er fragte, ob ich die Kliniktasche schon gepackt habe. Ich verneinte. Er: Ach, dann dauert es auch noch, sonst würdest du den Drang dazu spüren. 😀

Oh man, jetzt habe ich wieder Angst, dass dem Kleinen bei der Geburt etwas passiert. Ich wünschte, es wäre alles schon vorbei und ich würde ein kerngesundes Baby im Arm halten!

Boah, Baby hat sich wieder irgendwie gedreht, sodass es mir in die Magenspitze drückt und ich das Gefühl habe, ich bekomme keine Luft mehr! Keuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>