«

»

Nov 24 2013

Muttidoof

Schwangerschafts-Tagebuch: 2. Monat

13.11.2009

Oh – oh. Ich glaube, ich habe heute den Bogen überspannt… Hat aber auch gut getan! Hatte heute einen Termin bei einer Zeitarbeitsfirma und könnte mir lebhaft vorstellen, dass die meine Bewerbungsunterlagen gleich verbrennen… Hihi. Die haben es aber auch verdient! Lassen die mich persönlich über 20 km antraben, nur, dass ich so einen blöden Fragebogen ausfülle. Mehr nicht! Jetzt bin ich bei 4 (!!!) Zeitarbeitsfirmen gemeldet!

Dann die Unverschämtheit der Fragen (muss ich unbedingt dem Arbeitsamt melden, weil SO geht es ja nicht):

Hatten Sie eine schwere Krankheit? O Ja O Nein

Sind Sie schwanger?                             O Ja O Nein

Haben Sie eine Kur beantragt?         O Ja O Nein

Haben Sie in der Zukunft eine OP?  O Ja O Nein

Spinnen die?

Habe mich gleich an den „Berater“ gewandt und ihn gefragt, ob die den Fragebogen von einem Zahnarzt haben (so einen ähnlichen hatte ich von meinem Dentisten erhalten…). Ich habe die „anstößigen“ Fragen durchgestrichen und mich empört, dass mir ein solcher Bogen noch nie untergekommen ist.

Geht der doch glatt her und setzt ein Kreuz bei der Frage nach der Schwangerschaft bei O Ja!! (Naja, man SIEHT es eben…)

Dann habe ich 10 Minuten mit ihm rumgezackert wegen einem Job im CallCenter, Bereich Outbound, weil er angeblich nicht wusste, was ich da telefonieren muss und mir angeblich noch nicht mal den Lohn nennen konnte, weil der erst noch mit der Firma ausgehandelt werden muss! Ich Kontra gegeben, dass ich so Läden zu genüge kenne, dies selten seriös ist, Stundenlohn höchstens 7,50 Euro und wenn Zulagen versprochen werden, dann werden die selten vertraglich vereinbart und können ohne Angaben von Gründen ersatzlos gestrichen werden.

Sah lustig aus, wie ihm auf einmal sämtliche Gesichtszüge entglitten…

Bestimmt melden die sich nie wieder bei mir…


XING - Das professionelle Netzwerk


Kinderwelt, Träumaugen, Lauschohren

Kindermode versandkostenfrei bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>