«

»

Jan 07 2014

Muttidoof

Schwangerschafts-Tagebuch: 6. Monat

09.02.2010 nachmittags

Heute war ich wieder beim Frauenarzt. Alles o.k. mit dem Baby.

Hihi. Baby liegt weiterhin mit dem Kopf nach unten. Das erklärt auch den ewigen Druck auf meine Blase und den Unterleib.

Ich habe mit dem Arzt auch über meine Beschwerden wie Verstopfung und Magenkrämpfe gesprochen und über meine Angst, dass dies Wehen auslösen könnte. Aber er hat mich beruhigt und gesagt, dass dies nur bei Frauen geschieht, die einen verkürzten Gebärmutterhals haben – also bei mir nicht.

Wegen der Schmerzen in meinem Bauch links unten meinte er, dass das auch völlig normal ist, weil sich dort der Darm befindet und Druck auf die Bänder und Leisten ausübt. Alles kein Grund zur Besorgnis.

Und dass ich rund um den „Monatswechsel“ Schmerzen, Drücken und Unwohlsein verspüre, das ist auch alles normal.

Man! Wieso steht das nicht so deutlich in all den diversen Büchern und/oder Internetberichten, die ich bislang gelesen habe?

Ich bin jetzt mal GANZ böse:

Das ist so, weil man uns Schwangere in falscher Sicherheit wiegen will, weil alles noch viel, viel schlimmer kommt! Alle Mütter werden von Natur her Muttidoof gemacht, damit sie es NACH der Schwangerschaft nicht weiter erzählen und nur rosa Zuckerwattebilder mit glücklichen, runden Bäuchen zur Schau stellen, damit die Menschheit nicht ausstirbt!

Genau das ist es! Aber ich habe den ganzen Schwindel entdeckt!

Oh, mein Baby rummst wieder wie irre im Bauch. Ach ja, das ist wohl die süße Droge, die einem das Vergessen ermöglicht…

Ich musste heute so lachen. Habe mit meiner Oma telefoniert. Sie beschwert sich, weil ich es nicht wissen will, ob es ein Junge oder Mädchen wird, weil sie dann gar nicht weiß, was für Babykleidung sie besorgen soll (sie ist eben noch vom alten Schlag und will Blau und Rosa… seufz).

Ich: Omma! Du wusstest es bei deinen 7 Kindern doch auch nicht vorab!

Oma: Ja aber heutzutage geht es doch!

Ich: Omma, ich will mich überraschen lassen!

Oma: Grummel, brummel, motz…

Ich erklärte ihr dann, dass man auch gelbe oder grüne Kleidungsstücke kaufen kann, die kann man beiden Geschlechtern ohne Probleme anziehen.

Zudem HASSE ich rosa! Hatte ich als Kind schon. Ich bevorzugte schon immer grün oder blau (später als Teeny dann schwarz, aber das ist eine andere Geschichte…). Da werde ich als Mutter dann doch wohl selbst bestimmten dürfen, WAS ich meinem Baby anziehe!

Ach, nur noch 15 Wochen, dann ist das Baby da!!

Geburtstagsfee.de - Kinderparty Dekoration und tolle Mitgebsel


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>