«

»

Jan 25 2014

Roter Knopf

CallCenterCoverAuszug aus meinem Buch „Mein Leben im CallCenter“

 

Vielleicht wurde der Kunde unter Strom gesetzt, ausgelöst durch einen roten Knopf am Telefon des verantwortlichen CallCenterAgents. Bedingt durch die Muskelkontraktion in den Fingern des Kunden, der den Telefonhörer an sein Ohr hebt, kann der Kunde sich nicht vom Einfluss des CallCenterAgents lösen.

Vermutlich laufen die Gespräche dann wie folgt ab:

Agent: Sagen sie „Ja“ zu dem Vertrag.

Kunde: Nein, den brauch ich nicht.

Roter Knopf, Strom, SSSSSSSSST

Kunde: AU!

Agent: Sagen sie „Ja“ zum Vertrag!

Kunde: Nein, will ich nicht.

SSSSSSSSSSSSSSSSST

Kunde: AAUUU!

Agent: Sagen sie „Ja“ zum Vertrag.

Kunde (Ächz, Stöhn, Winsel): Ich brauch den aber nicht…

SSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSST

Kunde: AAAAAAAAAAAAAAAUUUUUUUUUUUUUUUUU!

Agent: Wenn sie jetzt nicht „Ja“ zum Vertrag sagen, werde ich die Stromzufuhr so regeln, dass sie nie mehr „Ja“ sagen können!

Kunde (Röchel, Stöhn, Winsel): Jaaaa.

Vermutlich wurde diese Tatsache durch das Schamgefühl und die Angst der Opfer nie publik gemacht, denn schließlich gibt es überall Telefone und somit ist das Opfer überall der Gefahr des Stromschlags ausgesetzt. Oder auch in diesem Fall wurde der Kunde hypnotisiert, dass er vergisst, was vorgefallen ist. Das würde auch die partielle Amnesie vieler Kunden erklären, die im Brustton der Überzeugung immer wieder behaupten: “Ich hab NIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEE was gemacht!“

Siehe auch meine Seite auf meiner Homepage:

http://www.autorin-biancaw.de/callcenter

Viel Spaß beim Lesen!

Eure Bianca Wörter

Links zum Buch:

http://www.neobooks.com/werk/28008-mein-leben-im-callcenter
http://www.amazon.de/dp/B00DCZSUV6

http://www.readersplanet.de/eBook/822795/Mein-Leben-im-CallCenter
http://www.buecher.de/shop/ebooks/mein-leben-im-callcenter-ebook-epub/woerter-bianca/products_products/detail/prod_id/40081550/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>